Regionenliga 1: TSG Schwäbisch Hall – SG Schorndorf, 1:1 (1:1), Schwäbisch Hall

1:1 hieß es nach dem Spiel von TSG Schwäbisch Hall gegen SG Schorndorf. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Marie-Lina Weber mit ihrem Treffer für eine frühe Führung von SG Schorndorf (4.). Vivian Sieger war es, die in der elften Minute den Ball im Tor des Gastes unterbrachte. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Taner Useinov die Akteurinnen in die Pause. Zum Seitenwechsel ersetzte Nathalie Rohrweck von TSG Schwäbisch Hall ihre Teamkameradin Laura Hannemann. Uwe Schmidt schickte Annabell Gomboc aufs Feld. Annika Kurz blieb in der Kabine. Auch in der zweiten Halbzeit gelang es TSG Schwäbisch Hall nicht, aus dem Heimvorteil Kapital zu schlagen. So blieb es auch nach weiteren 45 Minuten beim 1:1-Remis.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel SG Schorndorf in der Tabelle auf Platz sechs. Am nächsten Sonntag (11:00 Uhr) reist TSG Schwäbisch Hall zu FC Kirchhausen, am gleichen Tag begrüßt SG Schorndorf SGM Ilsfeld/Neckarwestheim vor heimischem Publikum.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 23.09.2019 um 10:54 Uhr automatisch generiert)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen