21 Sep
TSV Sulzdorf - TSG D - Juniornnen
21-09-2018 18:00 - 19:30
21 Sep
22 Sep
22 Sep
SG Gundelsheim - TSG Frauen
22-09-2018 11:00 - 13:00



Dienstag, 7. Juni 2016 um 18:30 Uhr

im Optima Sportpark, Spitalmühlenstraße, Schwäbisch Hall

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totenehrung
2. Grußworte
3. Berichte
4. Aussprache
5. Entlastung
6. Wahlen
7. Beitragsanpassung
8. Ehrungen
9. Anträge
10. Verschiedenes

Anträge zur Delegiertenversammlung müssen bis zum 24. Mai 2016 schriftlich (mit Begründung) bei der Geschäftsstelle der TSG (Neue Reifensteige 41 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eingereicht werden.”

Kurt Hocher, Präsident

Am Donnerstag 26.05.2016 findet das Bezirkspokalfinale der Frauen statt. Aus diesem Anlass wird ein Bus eingesetzt.

  • Abfahrt ist 12:00 Uhr / SZW
  • Rückfahrt nach Herrenfinale gegen 18:00 Uhr

Anmeldung bei Hans Zaulich 0791/856044 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bericht folgt ...

Nachdem die letzten zwei Spiele in der Kreisliga wegen Spielerinnenmangel abgesagt werden mussten, waren dieses Mal gegen die SGM TSV Neuenstein II/TSV Kupferzell fünf Spielerinnen der B-Juniorinnenmannschaft dabei.

 

Einigen war noch nicht klar welche Position sie spielen sollte da ging die SGM in der 4. Minute mit einen Steilpass in die Spitze, durch Lotta Marmein, mit 1:0 in Führung. Hall wollte mehr und steckte nicht auf. In der 19. Minute flankte Marit Igney auf Fatiha Messaoudi, diese ging auf die Torspielerin zu und schob in aller Ruhe rechts neben ihr zum verdienten 1:1 ein. Zehn Minuten später war es wieder Marit Igney die drei Spielerinnen ausspielte und schön nach innen passte, Stefanie Vollwerker (28.) lief mit und drückte den Ball über die Torlinie zum 2:1. Durch einen Fehler im Spielaufbau kam Sandra Kless (33.) in den den Haller 16er Raum, Jana zögerte einen Augenblick beim Herauslaufen, und schon stand es 2:2.

 

Die zweite Halbzeit war spannend. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und hatten noch mehrere Torchancen. Bei den Temperaturen war aber am Ende war das 2:2 gerecht.

 

Die TSG beendet damit die Saison auf den 5. Platz (6 Siegen, 1 Unentschieden, 7 Niederlagen "davon 2 wegen Absagen") und gratuliert der SGM TSV Neuenstein II/TSV Kupferzell zur Kreismeisterschaft.

C -Juniorinnen holen den 3. Platz beim Turnier in Talheim! Im 9 Meter schießen nach 0:0 nach regulärer Spielzeit gegen Stuttgart Select erkämpfen unsere Mädchen hinter dem Sieger FV Löchgau und dem 2.VfR Murrhardt den 3. Platz!

Am Freitagabend traten die TSG Schwäbisch Hall zum Nachholspiel beim Tabellenzweiten TSV Güglingen an. Die Hallerinnen begannen druckvoll und zwangen die Güglinger Hintermannschaft zu Fehlern. Einen davon nutzte Christina Knorr in der 11. Spielminute zur Führung für die TSG – die TSV-Abwehr hatte bei einer Hereingabe von Natalie Friedrich komplett abgeschaltet. Die Heimmannschaft hatte in der Folge mehr Spielanteile und es gelang ihr, diese mit einem Doppelschlag in der 30. und 32. Minute durch Kassandra Bülow zum 2:1 zu nutzen. Die Hallerinnen antworteten jedoch prompt. Keine zwei Minuten später flankte Christina Knorr vors Tor und Natalie Friedrich  konnte unbedrängt ausgleichen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Güglingerinnen den Druck, es gelang ihnen jedoch nicht, sich klare Torchancen herauszuspielen. In der 66. Minute startete Melanie Anton dann einen Konter, legte den Ball vor der Torhüterin quer und die mitgelaufene Elisabeth Barth erzielte die erneute Führung für die TSG. Im weiteren Spielverlauf konzentrierten sich die Hallerinnen auf die Verteidigung und spielten die drei Punkte sauber nach Hause.

Mit diesem verdienten Sieg kletterte die TSG wieder auf Rang 6 der Tabelle und hat sich endgültig aller möglichen Abstiegssorgen entledigt. Am Sonntag, den 22.05. um 11:00 Uhr, ist dann die TSG Heilbronn zu Gast, die unbedingt gewinnen muss, möchte sie der Gefahr entgehen, auf einen direkten Abstiegsplatz abzurutschen. Bereits am Samstag (21.05., 17:30 Uhr) empfängt die zweite Mannschaft den bereits feststehenden Meister SGM TSV Neuenstein II/TSV Kupferzell zum letzten Spiel der Saison.

D-Juniorinnen gewinnen 1:0 gegen Satteldorf und stehen zur Zeit auf dem  2. Platz.

Ein heißer Tanz erwartete die D Mädels beim Heimspiel gegen Satteldorf! Nach 4 Minuten erzielte Sarah Kohl  das Tor des Tages nach einer Ecke! In der ersten Halbzeit war es ein sehr ausgeglichenes Spiel aber mit den besseren Chancen für Schwäbisch Hall!

In der 2. Halbzeit würde es zu einer Abwehrschlacht der Schwäbisch Haller, aber die Mädchen hielten dem Druck stand und gewannen durch die tolle kämpferische Leistung am Schluss verdient mit 1:0!

B-Juniorinnen beenden mit einem 2. Platz die Rückrunde.

 

Das es an diesem schwülen und heißen Abend nicht leicht wird wusste man im Vorfeld. Michelfeld war ein nie aufsteckender Gegner und verlangte vom Nachbarn Hall alles ab.
Da Selina noch einen Termin wahrnehmen musste, ging Fatiha für die erste Halbzeit ins Tor und machte ihre Sache sehr gut. Unterstützt von einer sehr guten Abwehrreihe (Anna, Elena, Milena). Nach intensiven Zweikämpfen schaltete Marit in der 23. Minute, nach einer Flanke von Milena, schneller und konnte die TSG mit 1:0 in Führung bringen. Zehn Minuten später ging Heidi von links auf den 16er und erhöhte mit einem satten Schuss, ins lange Eck, zum 2:0.

 

Nach dem Seitenwechsel (48. Minute) war die Haller Hintermannschaft nicht konsequent genug und so konnte Paulina Dietrich auf 1:2 verkürzen. Jetzt wurde es wieder eng. Beide Mannschaften zeigten langsam Ermüdungserscheinungen kämpften aber verbissen weiter. In der 75. Minute war es dann soweit. Fatiha erkämpfte sich gegen zwei Michelfelderinnen den Ball und passte von Links auf Marit, die zum viel umjubelten 3:1 für Hall einschob. Julia Roll machte in der 79. Minute wieder das Spiel spannend als wieder auf 2:3 verkürzte. Die TSG Schwäbisch Hall ließ nichts mehr anbrennen und hat sich mit diesem Sieg den 2. Tabellenplatz gesichert. Zum Schluß der Runde gab es vom Trainer für alle Mädchen ein kleines Erinnerungsgeschenk. Weiter geht es wieder in zwei Wochen, dann geht es auf den Kletterpark nach Weinsberg.

 

Fazit: Hätte man an Anfang der Runde sich besser vorbereiten können (man hatte nur 2 Wochen bis zum ersten Spiel) hätte man mit dieser Mannschaft bestimmt mehr erreichen können, sind aber mit erreichen des 2. Platzes voll zufrieden. Jetzt stehen noch zwei Turniere im Juli an. Der Jahrgang 99 wechselt ab sofort zu den Aktiven.

 

Es spielten: Selina Kern (TS), Elena Corell, Fathia Messaoudi , Marit Igney (SF), Heidi Kütterer, Milena Schaffroth, Sabina Stoll, Rana Celik, Lisa Breitkreuz, Heidi Kütterer, Anne Geier. (Stefanie Vollwerker, Joanne Heldt).

 

Weitere Bilder Online ...

Am Sonntag hatte die TSG Schwäbisch Hall den Tabellennachbarn aus Gammesfeld zu Gast. Nachdem sich beide Mannschaften in den ersten Minuten abtasteten, bediente Alisa Zaulich in der 14. Minute Franziska Hohl, die die Hallerinnen in Führung schoss. In der Folge blieben die Gammesfelderinnen durch Gassenbälle über ihre linke Seite gefährlich, die Julia Metzger jedoch alle entschärfen konnte. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel war es dann erneut Franziska Hohl, die, diesmal nach Vorlage von Sarah Bommes, ihr zweites Tor erzielte.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Hallerinnen den Druck. So traf Christina Knorr in der 58. Minute nur den Pfosten, Nicole Wagner stand jedoch goldrichtig und konnte den Abpraller zum 3:0 verwerten. Zwanzig Minuten später erhöhte Christina Knorr nach Zuspiel von Elisabeth Barth auf 4:0. Den Schlusspunkt setzte Elisabeth Barth in der 90. Minute dann selbst, indem sie den Pass von Sarah Bommes sehenswert zum 5:0 über den Torwart lupfte.

Nach diesem höchsten Sieg der laufenden Saison ist die TSG weiterhin siebter, nun allerdings punktgleich mit der Spvgg Gammesfeld. Am Freitag, den 13.05. gilt es nun an diese Leistung anzuknüpfen, um im Nachholspiel beim TSV Güglingen den momentanen Tabellenzweiten zu überraschen und etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Die TSG Schwäbisch Hall wurde gegen die zweite Mannschaft des TSV Langenbeutigen von Anfang ihrer Favoritenrolle gerecht und erspielte sich zahlreiche, teils hundertprozentige Tormöglichkeiten. Dennoch dauerte es bis zur 37. Minute, ehe Nicole Wagner den Ball endlich über die Linie bringen konnte. Vier Minuten später erhöhte eine Langebeutinger Spielerin durch ein Eigentor nach einer Haller Ecke auf 0:2. Drei Minuten nach der Pause gelang Franziska Speidel die Vorentscheidung, indem sie die Langenbeutinger Torhüterin tunnelte und das 0:3 erzielte. In der Folge waren die Hallerinnen weiter die spielbestimmende Mannschaft und erzielten eine Viertel Stunde vor Schluss durch Franziska Hohl den verdienten 0:4-Endstand.

Durch diesen Sieg zogen die Hallerinnen in das Endspiel um den Bezirkspokal am 26.05. (14:00 Uhr) in Hollenbach ein. Gegner wird der TSV Michelfeld sein, der sich im Elfmeterschießen gegen die Spvgg Gammesfeld mit 6:4 (2:2) durchsetzte. Über zahlreiche und lautstarke Fans würden wir uns sehr freuen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen