WFV Bezirksendrunde in Weikersheim

Ohne viel Erwartung fuhren die B-Juniorinnen um Marit Igney zur Hallen-Bezirks-Endrunde nach Weikersheim. Doch gleich im ersten Spiel wurde ein 1:1 Unentschieden gegen die SpVgg Gammesfeld erreicht (Torschütze Marit Igney). Gegen den TSV Neuenstein lief es noch besser und die Girls konnten einen 2:0 Sieg verbuchen (Marit Igney, Milena Schaffroth). Im letzten Vorrundenspiel gegen SGM Fichtenau wurde noch mal alles gegeben und so endete das Spiel 1:1 (Milena Schaffroth).
Schwäbisch Hall war jetzt Gruppenzweiter und im Halbfinale. Die Begegnung gegen Satteldorf verlangte von beiden Mannschaften viel Laufbereitschaft und einen starken Kampfeswillen. Durch ständiges Kontern war Satteldorf immer wieder gefährlich vor dem Tor. Dank einer starke Torspielerin Selina Kern und den zwei Abwehrspielerinnen Sabina Stoll und Elena Correll, die an diesem Tag eine ihrer besten Spiele zeigten, verhinderte eine Führung Satteldorfs. Nach 10 Minuten stand es 0:0 und so musste das Spiel im 6 m entschieden werden. Leider wurden drei Sechser verschossen und so musste man mit 2:3 ins kleine Finale. Bis in die 8 Minute führte Hall durch ein Tor von Marit Igney durch eine Vorlage von Heidi Kütterer mit 1:0. Leider waren dann die Kräfte weg und Hall musste sich mit 1:2 gegen SpVgg Gammesfeld geschlagen geben. Die Enttäuschung der Spielerinnen war groß, trotzdem muss man mit dem erreichten zufrieden sein.
Eine tolles Team! Eine gute lange Freundschaft zeichnet die gesamte Mannschaft aus!!
Gespielt haben: Marit Igney (SF), Elena Correll, Heidi Kütterer, Joanne Heldt, Milena Schaffroth, Sabina Stoll, Selina Kern.


Turnier in Deizisau

Nicht nur trainieren, sonder auch Spielen wollten die B-Mädchen am 31.01.2016. Eine schon längere Zusage zum Turnier in Deizisau und das unerwartete erreichen der Bezirksendrunde machte eine Teilung der Mannschaft erforderlich. Schön war, dass Heidrun Häring die Mannschaft nach Deizisau kurzfristig übernahm. Dafür möchten wir uns noch mal bei Heidi recht herzlich bedanken. Die neue Truppe in Deizisau organisierte sich selbstständig und Anna Geier als Spielführerin führte das Team hervorragend.
Nicht ganz unerwartet ging das erste Gruppenspiel gegen Obertürkheim mit 1:5 verloren. Die nächsten Spiele waren schon besser, trotzdem verlor man diese (0:2 TSV Weilheim und 0:1 TSV Bad Rietenau).
Als Trainer bin ich voll und ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Sonst bekommen die Mädchen ja nie die nötige Spielpraxis.
Gespielt haben: Anna Geier (SF), Eileen von Minden, Lisa Breitkreuz, Fathia Messaoudi, Stefanie Vollwerker, Rana Celik.

Film D- & B- Juniorinnen folgt auf Youtube!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen